Klassische Tai-Chi-Schriften/ Tai-Chi-Klassiker

Viele Fehler, Fehleinschätzungen und Vorurteile lassen sich zurückverfolgen bis zu den esoterisch geprägten "Tai-Chi-Klassikern". Das sind "Klassische Schriften", aus denen viele berühmte Taiji-Meister schwärmerisch zitieren. Auffällig ist die mangelnde Kritik - man sollte sie relativieren als zugehörig zu einem Zeitgeist, der alles "Inländisch-Innere" verherrlichte und alles "ausländisch-Äußere" als unwert herabstufte.

Es würde zu weit führen, an dieser Stelle genauer auf diese "Religiosität und Sekten-artigkeit einzugehen. Man sollte jedoch stets bedenken, dass die Formulierungen der Klassischen Schriften extrem schwer zu fassen sind. Daher sind auch Übersetzungen häufig schon eine einseitige Interpretation. Besonders deutlich wird dies bei den Zehn Prinzipien des Yang-Stils.

Was nicht jeder weiß: Verbreitet wurden die Klassiker besonders von der Wu-Familie. Im Chen-Dorf gab es früher keine klassischen Schriften - ein weiteres Indiz, dass die Chen-Familien-Kampfkunst gar kein Tai Chi ist. Auch in der der Yang-Familie gibt es viele überlieferte "Tai-Chi-Klassiker".

Letzlich stellen die Klassiker eine Propaganda dar, die auf dem nationalistisch-esoterischen Zeitgeist in China beruht, demzufolge dem ausländischen Shaolin etwas besseres inländisches - nämllich Wudang - entgegen gesetzt werden sollte. Es war das sogenannte "Innere Kraft", die fälschlicherweise dem Shaolin abgesprochen wurde. Neuere Forschungen liefern Belege, dass die wichtigsten Kriterien der Klassiker doch auch auf andere Kampfkünste gleichermaßen zutreffen. Dazu gehören Aikido, Judo und Jujutsu - siehe die Jujutsu-Study-Group www.wado-ryu-karate.tai-chi-zentrum.de.

Neuere medizinische Forschungen - z. B. von Dr. Robert Schleip - über die Faszien sprechen dafür, dass die schon in den Taiji-Klassikern thematisierte "Magie" der "Chi-Kraft" auf dem Bindegewebe beruht. Die Faszien können trainiert werden, sodass sie anders als Muskel Energie speichern und freigeben. Faszien-Training steigert zudem die Eigenwahrnehmung und die Fähigkeit, gezielt zu entspannen. So wird das Zusammenspiel im Körper netzwerkartig optimiert. Daher meine These: Man käme bei der Erklärung also ganz gut ohne Esoterik und Okkultismus aus. Dies würde den angeblichen Wert der Tai-Chi-Klassiker als "Bibel" relativieren. Siehe das Stundenbild Tai Chi Qigong Faszien

Stundenbilder: Klassische Taiji-Schriften/ Taiji-Klassiker

Zu meinen zahlreichen Lehrmaterialien gehören auch kostenlose Stundenbilder über die Klassiker. Dabei erkläre ich auch die gravierenden Fehleinschätzungen in den klassischen Schriften und ihre Ursachen.

Stundenbilder Tai-Chi-Philosophie: Taiji-Klassiker kostenlos downloadbar für ZPP-Präventionskurse mit Krankenkassen-Förderung

Shindo Yoshin Ryu Stundenbild